Ute Weiberg-Gerke

Taubblindenlehrerin am Bildungszentrum Hören - Sehen - Kommunikation

Ute Weiberg-Gerke arbeitet seit 1994 im Deutschen Taubblindenwerk als Taubblindenlehrerin und seit 2001 in der Frühberatung taubblinder und hörsehbehinderter Kinder. Sie ist seit vielen Jahren tätig in der Mitarbeiterfortbildung, wobei ihr Schwerpunkt bei der Entwicklung der Kommunikation geburtstaubblinder Kinder liegt.

Referentin zum Thema "Die Entwicklung von sozialer Interaktion und Kommunikation"

Anhand von Videos erarbeiten wir die Grundmuster in der sozialen Interaktion. Mit Hilfe des Einschätzungsbogens werden wir konkrete Interaktionssituationen analysieren, den Kommunikationsstand des Kindes mit Hörsehbehinderung ermitteln und überlegen, wie die weitere Förderung aussehen sollte.