Professionelle Haltung

Eine professionelle Haltung gehört neben Wissen und Können zu den wichtigsten Bausteinen unserer Qualifikation als Taubblindenpädagogen. In Vorträgen und Workshops wird zu den Bereichen Empathie, Sensibilität, Offenheit und Wertschätzung gegenüber Diversität, Selbstreflektion u.v.m. gearbeitet.

Die zweitägige Fortbildung richtet sich an alle, die mit taubblinden Menschen arbeiten und leben. Sie ist sowohl für Neueinsteiger als auch für erfahrene Fachkräfte interessant.
Für die Hauptvorträge stehen Gebärdendolmetscher zur Verfügung.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Verständnis zur Rolle des professionellen Begleiters
  • Zeitmanagement
  • Selbstmanagement und Selbstreflexion
  • Elternarbeit
  • Warum ist Selbstführung wichtig?
  • Wie passen meine persönlichen und beruflichen Ansprüche zusammen?
  • Wie kann ich meine Energie effizient einsetzen und Stress reduzieren?
  • Wie kann eine gute Elternarbeit gelingen?

Methoden

  • Vorträge
  • Workshops in Kleingruppen (max. 20 Teilnehmer)
  • Reflexionsübungen
  • Fallarbeit

Datum und Veranstaltungsort

  • Mittwoch, 27. Oktober 2021, von 9:00 bis 16:30 Uhr, und Donnerstag, 28. Oktober 2021, von 9:00 bis 16:30 Uhr
  • Anmeldeschluss: 31. Juli 2021
  • Konferenzraum des Deutschen Taubblindenwerks, Albert-Schweitzer-Hof 27, 30559 Hannover

Unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln werden wir die Fortbildung als Präsenzveranstaltung abhalten.

Kosten

  • Der Tagungsbeitrag beträgt 160 Euro und beinhaltet Mittagessen sowie die üblichen Konferenzgetränke und Snacks.
  • Mit Bestätigung Ihrer Teilnahmemöglichkeit erhalten Sie eine Rechnung. Mit Begleichung der Rechnung ist Ihre Anmeldung verbindlich.
  • Eine Teilnahmebestätigung erhalten Sie im Anschluss an die Fortbildung.

Anmeldung zur Fortbildung „Professionelle Haltung“

Kontakt

Tanja Geck

Stellvertretende Direktorin Bildungszentrum Hören - Sehen - Kommunikation

E-Mail t.geck@taubblindenwerk.de