Judith Willekens

Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin (B.A.) und Taubblindenassistentin

Nach Abschluss ihres Studiums war Judith Willekens als Fachkraft im Ambulant Betreuten Wohnen mit Fokus auf Menschen mit Sinnesbehinderungen tätig. Ihrem Wunsch nach Spezialisierung kam sie 2010/2011 durch Absolvierung der Qualifizierungsmaßnahme zur Taubblindenassistentin (Zertifizierung nach GFTB) nach.

Seither ist Judith Willekens freiberuflich im Bereich Taubblindheit und Hörsehbehinderung als Sozialpädagogin, Assistentin und Dozentin tätig. Sie unterrichtet im Rahmen der TBA-Qualifizierungsmaßnahmen (NRW, Niedersachsen und Sachsen) die Fächer Assistentenselbstverständnis und Fachpraxis, bietet Seminare für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen sowie Schulungen und Workshops für Fachkräfte in der Arbeit mit taubblinden und hörsehbehinderten Menschen an.

Referentin zum Thema "Bildung und Steuerung unseres Selbstverständnisses in der Arbeit mit taubblinden Menschen"

Im Rahmen dieses Workshops wollen wir anhand von Übungen und durch Austausch und Reflexion der Frage auf den Grund gehen, wie sich unser Selbstverständnis und unsere Haltung im professionellen Kontext entwickelt hat. Wir werden darauf eingehen, durch welche Einflüsse sie geprägt wird und wie sie sich im Spannungsfeld der verschiedenen persönlichen und beruflichen Ansprüche verhält. Auf dieser Grundlage prüfen wir unsere gelebten Verhaltensweisen auf die Übereinstimmung mit der eigenen "Wunsch"-Haltung und erarbeiten Gestaltungsmöglichkeiten für unseren beruflichen Alltag.