Taktile Kunst und Taubblindheit

Taktile Kunst und Taubblindheit – YarnBombing 2022 Reloaded

Taktile Kunst und Taubblindheit – YarnBombing 2022 Reloaded

Wir gehen in eine neue Runde und machen auch 2022 mittels YarnBombing auf Taubblindheit aufmerksam. Damit schließen wir uns der weltweiten Bewegung #DbIYarnBombing2022 von Deafblind International (DbI) an.

Wir freuen uns sehr, dass auch in diesem Jahr wieder die Staatsoper Hannover als Projektpartner an unserer Seite ist. Gemeinsam wollen wir erneut eine breite Öffentlichkeit für Taubblindheit als spezielle Form der Sinnesbehinderung sensibilisieren.

Jetzt kreativ werden: Taktile Kunst und Musik verbinden

Für unser diesjähriges Projekt möchten wir taktile Kunst mit Musik verbinden. Dazu suchen wir ausgemusterte Musikinstrumente, die wir mit bunten Wollquadraten kunstvoll verkleiden können. Die Form des Instruments wird dabei auf besondere Weise spürbar und neu erfahrbar.

Wir brauchen Ihre Unterstützung!
Gern nehmen wir Ihr Musikinstrument als Sachspende entgegen:

 

  • ein Klavier
  • Kontrabass und Bassgitarre
  • Bongo und Trommel
  • Trompete und Saxophon
  • Xylophon und Glockenspiel
  • Gong und Becken
  • und, und, und...

… andere nicht mehr gebrauchte Musikinstrumente!

Sie möchten uns ein nicht mehr gebrauchtes Musikinstrument als Sachspende zukommen lassen? Dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail an: info@taubblindenwerk.de.
Wir nehmen gern Kontakt mit Ihnen auf und klären das wie, wann und wo.
Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns bereits jetzt sehr herzlich!

Das ist geplant: YarnBombing im Juni 2022

Die gespendeten Musikinstrumente sollen in inklusiven Kunstprojekten von Menschen mit Taubblindheit/Hörsehbehinderung und Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft gemeinsam aktiv gestaltet und umgarnt werden. Ziel ist es, die taktil gestalteten Musikinstrumente im Rahmen von Aktionstagen im Juni 2022 zu präsentieren. Erlebnisse und Selbsterfahrungen im Rahmen von Kunst und Musik und informativer Austausch stehen dabei im Zentrum der Aktionen.

Gut zu wissen: Juni ist traditionell der Deafblind Awareness Month, der von der Taubblinden-Community auf der ganzen Welt mit zahlreichen Aktionen auf die Bedarfe von Menschen mit Taubblindheit aufmerksam macht.

Ein Rückblick: Die YarnBombing-Aktion in 2021

Gruppenbild mit Bürgermeister vor den umstrickten Säulen der Staatsoper

Im letzten Jahr beteiligten sich über 20 Länder an der ersten YarnBombing-Initiative von Deafblind International (DbI) und hinterließen farbenfrohe, taktile Kunstwerke an Bäumen, Gebäuden und öffentlichen Räumen auf der ganzen Welt. Das Deutsche Taubblindenwerk hat in einer großen, inklusiven und öffentlichkeitsstarken Gemeinschaftsaktion Wollquadrate selbst hergestellt und gesammelt und die Säulen der Staatsoper Hannover damit eingestrickt. Damit haben wir ein weithin sichtbares und vielbeachtetes Zeichen für das Thema Taubblindheit gesetzt. Als offenen Begegnungsraum haben wir vielfältige Verbindungen zwischen der Öffentlichkeit, verschiedenen Interessengruppen und Menschen mit Taubblindheit geschaffen. Ein Projekt, das bis heute nachhaltig wirkt.

Was können Sie tun, um zu unterstützen?

Musikinstrumente spenden

Wenn Sie uns ein Instrument als Sachspende zukommen lassen möchten, richten Sie bitte eine E-Mail an: info@taubblindenwerk.de.
Wir nehmen dann gern Kontakt mit Ihnen auf und klären das wie, wann und wo.

 

Tragen Sie unser Projekt in die Welt!

Unterstützen Sie unsere YarnBombing-Aktion und vernetzen Sie sich mit uns auf Social Media. Hier halten wir Sie auf dem Laufenden:

Hashtags nutzen

Teilen Sie Ihre Fortschritte und fertigen Sie Quadrate mit uns und dem Projekt, indem Sie unsere #hashtags nutzen: #DeafblindAwareness #DbIYarnBombing2022 #YarnBombingForDeafblindAwareness #taubblindenwerk #taubblind #taub #blind #taktil

Kontakt

 

Julia Mischke
Öffentlichkeitsarbeit
j.mischke@taubblindenwerk.de

Vikram Choudhary
Projektleiter
v.choudhary@taubblindenwerk.de