Aktuelles

Winterspaß für Groß und Klein: 3. inklusiver Weihnachtsmarkt 

Alle Interessenten sind eingeladen, die Vielfalt des Deutschen Taubblindenwerks zu entdecken und gemeinsam mit taubblinden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Weihnachtszeit einzuläuten. Der Weihnachtsmarkt bietet mit Kinderkarussell, Streichelzoo, Werkstatt und Rodelberg einen „Winterspaß für Groß und Klein“. zum vollständigen Bericht


Einzigartige Weihnachtsgeschenke: Hier kaufe ich ein 

Schöne Deko- und Geschenkideen zu Weihnachten finden Sie im Deutschen Taubblindenwerk. Unsere Werkstattläden in Hannover und Fischbeck haben die Weihnachtssaison eröffnet und die Regale mit witzigen, romantischen und süßen Artikeln gefüllt. Dort finden Sie handgefertigte Produkte vom Adventsstern bis hin zum Vogelhäuschen und werden Sie auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken schnell fündig. zum vollständigen Bericht


Nachruf auf unsere ehemalige Kollegin Anke Grauel

Seit 1967 war Anke Grauel in der Taubblindenarbeit tätig, zu Beginn in der Taubblindenabteilung der Blindenschule Hannover. Gemeinsam mit Karl-Heinz Baaske war sie maßgeblich am konzeptionellen Aufbau des Taubblindenzentrums beteiligt. Am 22. Oktober 1974 wurde sie zur Studiendirektorin ernannt und 1986 übernahm sie die stellvertretende Leitung des Taubblindenzentrums. zum vollständigen Bericht


Nachruf auf Pfarrer i.R. Hans-Georg Schmidt

Mit dem 1. Februar 1974 wurde Kaplan Hans-Georg Schmidt mit der Taubblindenseelsorge und mit Wirkung vom 1. August 1976 mit der Erteilung des katholischen Religionsunterrichts am Taubblindenzentrum beauftragt. Die Aufgaben von Pfarrer Schmidt waren vielfältig. Begleitung von Taubblindenfreizeiten, Pilgerfahrten, Firmfeiern, ökumenische Zusammenarbeit in Schulgottesdiensten, Hörkassetten für den persönlichen Glaubensweg, der Aufbau eines großen ehrenamtlichen Netzwerks, aber auch die Begleitung der Eltern und Heimatgemeinden taubblinder Kinder, Jugendlicher und Erwachsener waren ihm ein sehr wichtiger Teil seiner Arbeit. zum vollständigen Bericht


Projektwoche: Kinder haben Rechte

Pünktlich zum Weltkindertag am 20. September setzt das Bildungszentrum Hören – Sehen – Kommunikation mit einer Projektwoche ein deutliches Zeichen für Kinderrechte. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der UN-Kinderrechtskonvention unterstreicht das Bildungszentrum die Forderung, alle Kinder besser über ihre Rechte zu informieren, sie an der Gestaltung der Gesellschaft zu beteiligen und ihnen die Möglichkeit für Beschwerden einzuräumen. zum vollständigen Bericht


Social Day 2019: Ein Tag, der mein Leben bereichert hat 

„Ich hatte bislang keinen Kontakt mit Menschen mit Behinderung. Aber in der lockeren und offenen Runde hat es mir sehr viel Spaß gemacht und mich offener gemacht.“ Was Katja Schmischke beschreibt, kennen bestimmt viele Menschen: Vorbehalte gegenüber Menschen mit geistigen und körperlichen Einschränkungen und die Frage, wie man miteinander in Kontakt treten kann. zum vollständigen Bericht


Ein Hoch auf den 32. Entdeckertag im Deutschen Taubblindenwerk 

Der 32. Entdeckertag in der Region Hannover war für das Deutsche Taubblindenwerk ein voller Erfolg. Mit vielen verschiedenen Aktivitäten feierte die Einrichtung die Begegnung mit rund 500 wissenshungrigen Besuchern. Neben Informationen, Selbsterfahrungsangeboten und inklusiven Führungen gab es Musik vom Gebärdenchor des Deutschen Taubblindenwerks und der „Bourbon Skiffle Company“. zum vollständigen Bericht


Gemeinsam gesund: 4. Gesundheitstage in Fischbeck  

Am 14. und 15. August 2019 standen in Fischbeck die Themen Prävention, Ernährung und Gesundheit auf dem Programm des betrieblichen Gesundheitsmanagements – in diesem Jahr mit einem etwas veränderten Konzept. An zwei Tagen gab es jeweils sechs unterschiedliche Angebote zu Bewegung, Qigong, Yoga, Meditation,  Fitness und Prävention. zum vollständigen Bericht


Tschüss Schule: Alles Gute für den neuen Lebensabschnitt

Luca, Jonas, Finn, Muhammed, Krenare, Ferhat, Jack und Tatjana. Acht Kinder, acht unterschiedliche Lebensgeschichten. Gemeinsam haben sie die Schule im Deutschen Taubblindenwerk besucht und verabschieden sie sich zum Ende des Schuljahres - voller Wünsche, Hoffnung und Neugier auf die Zukunft. zum vollständigen Bericht


Kirchrode radelt für das Deutsche Taubblindenwerk

Mit herzhaften Grillwürstchen und bester Laune endete am Deutschen Taubblindenwerk für rund 25 Radsportler die traditionelle Entdeckertour durch den Stadtteil Kirchrode. Die Gemeinschaft Kirchroder Kaufleute e.V. vergütete die zweistündige Rundtour mit einer Spende zugunsten des Deutschen Taubblindenwerks. zum vollständigen Bericht


Über 1.200 Besucher beim Tag der offenen Tür in Fischbeck

„Wie machen Sie das nur, dass immer die Sonne scheint?“, fragten viele Besucher beim Tag der offenen Tür in Fischbeck. Die Stimmung war in der Tat sommerlich fröhlich, taubblinde Bewohner und zahlreiche Gäste genossen die Atmosphäre und informierten sich bei Führungen durch die Einrichtung. zum vollständigen Bericht


Einweihung Wasserspielplatz: Wasser von oben und unten

Das Bildungszentrum Hören – Sehen – Kommunikation hat eine neue Attraktion. Am Mittwoch ist der neue Wasserspielplatz auf dem Außengelände des Deutschen Taubblindenwerks eingeweiht worden. „Wir freuen uns sehr“, sagten Geschäftsführer Volker Biewald und Schuldirektorin Bettina Trissia. zum vollständigen Bericht


Hannover 96 live: Ein unvergessliches Erlebnis für alle

Am 11. Mai 2019 waren fünf Schüler und zwei Begleiter der Fußball AG vom Bildungszentrum Hören – Sehen – Kommunikation zu Gast beim letzten Heimspiel von Hannover 96 in der Bundesligasaison 2018/19. Eine packende Partie bahnte sich zwischen Hannover 96 und dem SC Freiburg an. Rauan, Lukas, Hasam und Ferhat tippten vorab einen klaren Sieg für Hannover 96. zum vollständigen Bericht


Frohe Ostern: Wir machen Ferien

Das Bildungszentrum Hören - Sehen - Kommunikation ist vom 8. bis zum 26. April 2019 in den Osterferien. Bitte beachten Sie auch die geänderten Öffnungszeiten unseres Empfangs und Werkstattladens "Maulwurfshügel". zum vollständigen Bericht


Am Start beim Stadt-Galerie-Lauf Hameln

Bei frühlingshaften Temperaturen starteten zehn Mitarbeiter des Deutschen Taubblindenwerks in Fischbeck zum Fünf-Kilometer-Lauf durch die Hamelner Innenstadt. Kollegen und Bewohner standen an der Strecke und feuerten die Läufer kräftig ein. zum vollständigen Bericht


Reporternachwuchs zu Besuch im Deutschen Taubblindenwerk Fischbeck

Bereits zum zweiten Mal bekamen die Kolleginnen Viola Ebeling und Catrin Kunze Besuch von Drittklässlern der Grundschule Hemeringen. Die Mädchen und Jungen wollten sich über Taubblindheit informieren und zum Beispiel herausfinden, wie taubblinde Menschen reiten können. zum vollständigen Bericht


Musik zum Fühlen: Posaunenchor probt in Fischbeck

Zur Probe des Posaunenchor Meerbecks kamen 20 Bewohner des Deutschen Taubblindenwerks Fischbeck zusammen. Sie verfolgten aufmerksam die Vorbereitungen und klatschten begeistert zu „Amazing Grace“, tanzten und applaudierten den Musikern. zum vollständigen Bericht


Nachruf auf unseren Kollegen Uwe Müller-Schilling

Plötzlich und unerwartet verstarb unser Kollege Uwe Müller-Schilling. Wir trauern um einen wertvollen Mitarbeiter und Kollegen, um einen hilfsbereiten und engagierten Menschen, der uns sehr fehlen wird. zum vollständigen Bericht


Nachruf auf unseren ehemaligen Kollegen Manfred Jahnke

Mit großer Betroffenheit mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass unser ehemaliger Kollege Manfred Jahnke nach kurzer schwerer Krankheit am 31. Dezember 2018 viel zu früh von uns gegangen ist. In persönlichen Worten nimmt Herbert Kubis Abschied vom Pädagogen, der über 30 Jahre im Deutschen Taubblindenwerk in Hannover tätig warzum vollständigen Bericht


Ergo-Cup Hannover: Schnell schnell schnell rudern

Gleich mehrere Schüler des Deutschen Taubblindenwerks sind beim Ergo-Cup des Deutschen Ruderclubs von 1884 an den Start gegangen. Auch wenn es beim hörsehbehinderten Philip und dem taubblinden Lucas nicht für einen der vorderen Plätze gereicht hat, sind sie von dem Wettkampftag begeistert. zum vollständigen Bericht


80-jähriger Held der Steine

Ist das noch Bastelarbeit? Oder schon Kunst? Im Fall der Ritterburg aus Lego-Steinen grübeln Mitarbeiter und Besucher des Deutschen Taubblindenwerks über die Antwort. Was der 80 Jahre alte Bewohner ohne Einsatz eines Hör- und Sehsinns vor Weihnachten erschaffen hat, gleicht aus der Nähe betrachtet einer Meisterleistung. zum vollständigen Bericht


Ein Viertel Jahrhundert: Neujahrslauf Fischbeck

Ob Wind, Regen oder Sonnenschein: Seit der Premiere 1995 sind kleine und große Freizeitläufer beim Fischbecker Neujahrslauf am Start. Unter dem Motto „Lasst uns gemeinsam starten“ gehen sie gemeinsam auf die 3,5 Kilometer-Runde und nach dem Ziel in den Saal zur Stärkung bei selbstgemachter Erbsensuppe. zum vollständigen Bericht


Fußpflege Oesterle-Schröder bittet um Spenden statt Weihnachtsgeschenke

Das Deutsche Taubblindenwerk konnte kurz vor Weihnachten von der Fußpflege Oesterle-Schröder eine Spende über 1.420 Euro entgegennehmen. Die Praxis verzichtete auf Weihnachtsgeschenke und bat die Kunden stattdessen um Spenden für das Tiergestützte Angebot der Einrichtung. zum vollständigen Bericht


Einzigartige Geschenke: Hier kaufe ich ein

Schöne Deko- und Geschenkideen zu Weihnachten finden Sie im Deutschen Taubblindenwerk. Unsere Werkstattläden in Hannover und Fischbeck haben die Weihnachtssaison eröffnet und die Regale mit witzigen, romantischen und süßen Artikeln gefüllt. Dort finden Sie handgefertigte Produkte vom Adventsstern bis hin zum Vogelhäuschen. Schauen Sie vorbei! zum vollständigen Bericht


Hannover eröffnet Arbeits- und Ausbildungsangebot für Taubblinde

Das Deutsche Taubblindenwerk erweitert sein Tätigkeitsfeld in Hannover: Neben der Hauptwerkstatt in Fischbeck gibt es nun auch in Hannover eine Betriebsstätte mit derzeit zwölf Plätzen für taubblinde und hörsehbehinderte Jugendliche und Erwachsene. zum vollständigen Bericht


Herzlich willkommen, Herr Pastor!

Nach zehn Monaten Vakanz hat das Deutsche Taubblindenwerk in Fischbeck seit dem 1. Oktober 2018 mit Christian Ratz wieder eine evangelische Taubblindenseelsorge. Für seine Predigt zur feierlichen Eröffnung hatte der Pastor mehrere Körbe Walnüsse mitgebracht, die an die Bewohner, deren Begleitungen und an die Gäste seiner ehemaligen Gemeinde verteilt wurden. zum vollständigen Bericht


3. Gesundheitstag in Fischbeck

Faszientraining, Crossfit, Zumba - das waren die schweißtreibenden Angebote des 3. Gesundheitstages im Deutschen Taubblindenwerk Fischbeck. Etwas ruhiger und sehr achtsam war die Atmosphäre bei Yoga und QiGong. zum vollständigen Bericht


Kleiner Flohmarkt

Das Deutsche Taubblindenwerk braucht Platz für neue Projekte und hat seinen Keller und seine Küche aufgeräumt. Handwerker und Köche aufgepasst, interessante Sachen in gutem Zustand stehen bei Ebay Kleinanzeigen zum Verkauf. zum vollständigen Bericht


 

Aktiv für Taubblinde: Beim Social Day kommt neuer Glanz an die Hütte

Raus aus dem Büro und ran an die Pinsel. Das war das Motto für vier Freiwillige, die anlässlich des Social Day der Grillhütte im Deutschen Taubblindenwerk einen neuen Anstrich verpassten und mehr über den Alltag von taubblinden und hörsehbehinderten Menschen erfuhren. zum vollständigen Bericht


 

Großer Andrang beim Tag der offenen Tür

Zu beschwingter Musik der Jazz-Band „Brazzo Brazzone“ und bei strahlendem Sonnenschein strömten mehr als 300 Besucher zum Tag der offenen Tür ins Deutsche Taubblindenwerk. Viele Gäste betraten zum ersten Mal die Bildungs- und Fördereinrichtung und staunten über das vielfältige Angebot. zum vollständigen Bericht


 

Nachruf auf unseren ehemaligen Kollegen Ekkehard Roth (1936 - 2018)

Mit großer Betroffenheit haben wir erfahren, dass unser langjähriger Kollege Ekkehard verstorben ist. Wir möchten der Familie und allen Angehörigen unser herzliches Beileid aussprechen. zum vollständigen Bericht


 

Bauarbeiten für das Schwimmbad haben begonnen

Bauzäune, riesige Kabel- und Sandberge, dazu viel Schmutz und Lärm. Nach langer Planung haben am 1. März die Bauarbeiten für die Modernisierung des Schwimmbades im Deutschen Taubblindenwerk in Hannover begonnen. Seit mehreren Jahren liegt das Schwimmbad trocken. zum vollständigen Bericht


 

Hallo Sommer, Tschüss Schule: Bildungszentrum Hören - Sehen - Kommunikation verabschiedet sich in die Ferien

Der Sommer kommt und das Schuljahr geht zu Ende: Bevor die Schulferien im Deutschen Taubblindenwerk beginnen, geht es in der Turnhalle noch einmal trubelig zu. Schüler, Eltern, Lehrer und Erzieher versammeln sich auf den Bänken. zum vollständigen Bericht


 

Applaus: Theater AG tritt beim kreativen internationalen Kongress auf

Im Rahmen des internationalen Kreativkongresses "Selbstausdruck und angeborene Hörsehbehinderung" traten fünf Schüler der Theater AG des Deutschen Taubblindenwerks in Begleitung von vier Lehrkräften im Schweizer Kurort Bergün auf. zum vollständigen Bericht


 

TV-Reportage: Taubblindenassistenten als Schlüssel zur Welt

Seit zwei Jahren bietet das Deutsche Taubblindenwerk in Hannover eine Qualifizierung zur Taubblindenassistenz. Für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen sind Taubblindenassistenten der Schlüssel zur Welt. zum vollständigen Bericht


Deutsches Taubblindenwerk verabschiedet Pastor Klaus Sander

Im Rahmen eines Gottesdienstes mit anschließender Feierstunde verabschiedete das Deutsche Taubblindenwerk Klaus Sander in den Ruhestand. Zahlreiche Gäste waren zur Verabschiedung gekommen, um ihm mit Anekdoten und Umarmungen für seine engagierte Arbeit zu danken. zum vollständigen Bericht


Deutsches Taubblindenwerk startet Tandem-Flohmarkt

Tandems sind wieder auf der Überholspur. Pünktlich zur Herbstsaison räumt das Deutsche Taubblindenwerk die Fahrradgarage auf und verkauft gleich mehrere Tandems in unterschiedlicher Farbe, Größe und von verschiedenen Herstellern. Insgesamt guter Gesamtzustand der Räder. zum vollständigen Bericht


Fachleute vom Arbeitskreis Nord treffen sich in Hannover

Der Arbeitskreis Nord zur Förderung lern- und geistigbehinderter Hörgeschädigter traf sich Ende September im Deutschen Taubblindenwerk in Hannover. Die Tagung findet jährlich zu ausgewählten Themen in Schulen und Einrichtungen im norddeutschen Raum statt. zum vollständigen Bericht


Verstärkung für das Deutsche Taubblindenwerk: Sara Dettmer startet

Sara Dettmer verstärkt zum 1. Oktober 2017 das Team im Deutschen Taubblindenwerk. Im wöchentlichen Wechsel wird sie an der Internationalen Hochschule Bad Honnef (IUBH) am Standort Hannover Soziale Arbeit studieren. Die ersten beiden Semester wird Sara Dettmer das Wohnheim in Hannover durchlaufen und einen Einblick in die tägliche Arbeit erhalten. zum vollständigen Bericht


 

Das Deutsche Taubblindenwerk beim Tag der Gehörlosen

Den Tag der Gehörlosen veranstaltet der Gehörlosenverband Niedersachsen e.V. seit 1985 jährlich. Der 32. Tag der Gehörlosen begann in Cloppenburg mit einem Ökumenischen Gottesdienst. Danach besuchten die Gäste die Informationsstände in der Stadthalle. zum vollständigen Bericht


 

TV-Reportage: Alltag im Deutschen Taubblindenwerk

Aufstehen, Kaffee trinken, zur Arbeit gehen. Für Anja Wegfraß beginnt der Tag wie für viele Menschen. Und dennoch ist ihr Leben anders: Anja Wegfraß ist schwer hörsehbehindert und lebt im Deutschen Taubblindenwerk. zum vollständigen Bericht


 

Viel Spaß und gute Stimmung beim Sportfest

Draußen ist das Wetter herbstlich, doch in den Räumen und Fluren des Deutschen Taubblindenwerks in Hannover geht es hitzig zur Sache. Beim Sportfest flitzen 79 Kinder und Jugendliche durch die Flure oder heizen auf Rädern durch die Turnhalle. zum vollständigen Bericht


 

Fest für alle: Großes "Hallo" beim Sommerfest in Hannover

Mit einem bunten Programm hat das Deutsche Taubblindenwerk in Hannover das traditionelle Sommerfest gefeiert. „Hallo und herzlich willkommen“, begrüßte Bettina Trissia die zahlreichen Schüler, Bewohner, Ehemaligen und Eltern zur Eröffnung in der Turnhalle. zum vollständigen Bericht


 

2. Gesundheitstag Fischbeck: Gemeinsam gesund in Arbeit und Freizeit

„Was für ein toller Tag! Danke für dieses Angebot – ein ganz wertvolles Signal an uns Mitarbeiter!“ Dieser Kommentar steht für viele andere, die am Ende des 2. Gesundheitstages im Deutschen Taubblindenwerk Fischbeck auf den Feedback-Formularen zu lesen waren. zum vollständigen Bericht


 

Spitzenvertreter diskutieren die Belange taubblinder Menschen

Leiter und Vertreter von Fachdiensten für taubblinde Menschen aus ganz Deutschland trafen sich zum 1. Fachgespräch Taubblindheit beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) in Berlin. zum vollständigen Bericht


 

Der letzte Schultag endet feierlich

Das Schuljahr geht zu Ende. Aufgeregt nehmen die Schüler auf den Bänken in der Turnhalle des Deutschen Taubblindenwerks Platz. Gemeinsam mit Lehrern, Erziehern und Eltern läuten sie feierlich den letzten Schultag vor den Sommerferien ein. zum vollständigen Bericht


 

Schulleiterin Gudrun Lemke-Werner verabschiedet sich in den Ruhestand

35 Jahre arbeitete Gudrun Lemke-Werner für das Deutsche Taubblindenwerk. Nach einem erfüllten Berufsleben geht die Schulleiterin zum 31. Juli in den Ruhestand. Mit einem Zitat von Amos Oz wandte sie sich an die rund 80 Gäste bei der offiziellen Verabschiedung. zum vollständigen Bericht


 

Rund 1.500 Besucher beim Tag der offenen Tür in Fischbeck

Der Tag der offenen Tür in Fischbeck war bei strahlendem Sonnenschein und ein paar Schönwetterwolken wieder ein perfekter Tag. Die Mitarbeiter begrüßten 1.500 Besucher, viele reisten mit dem Fahrrad an. zum vollständigen Bericht


 

Boltenhagen: Sechs Tage Urlaub an der Ostsee

Vom 11. Juni bis 16. Juni 2017 fand die Kirchenfreizeit in Boltenhagen statt. Aus dem Deutschen Taubblindenwerk waren sechs Bewohner und ein Schüler mit. Einer der Reisenden war Hans Peters, Bewohner im Deutschen Taubblindenwerk. Er hat einen Reisebericht geschrieben. zum vollständigen Bericht

 

 

zu Aktuelles Seite 02

 

 

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit - Anne Siegmund

 

Öffentlichkeitsarbeit
Anne Siegmund
E-Mail: a.siegmund@taubblindenwerk.de
Telefon: 0511 - 51 00 86 617
Fax: 0511 - 51 00 857