TV-Serie über das Deutsche Taubblindenwerk

Kommunikation hilft, die Isolation von taubblinden Menschen zu durchbrechen

HANNOVER/FISCHBECK, 08.05.2017 - Zum 50-jährigen Jubiläum des Deutschen Taubblindenwerks zeigt RTL Nord in einer Wochenserie, wie hörsehbehinderte oder taubblinde Menschen leben, lernen und kommunizieren. In fünf Teilen zeigen Kinder, Jugendliche und Erwachsene dem Zuschauer ihre Welt, die voller Farben, Musik und Lebensfreude ist.

 

Erster Teil: So leben Taubblinde in einer Einrichtung in Fischbeck (Link: http://rtlnord.de/nachrichten/so-leben-taubblinde-in-einer-einrichtung-in-fischbeck.html)

 

Zweiter Teil: Besonderes Internat in Hannover (Link: http://www.rtlnord.de/nachrichten/so-leben-und-lernen-taubblinde-kinder-in-einem-hannoveraner-internat.html)

 

Dritter Teil: Hilfe für ein taubblindes Leben (Link: http://www.rtlnord.de/nachrichten/hilfe-fuer-ein-taubblindes-leben-einblicke-in-eine-reha-in-hannover.html)

 

Vierter Teil: Seine Welt ist dunkel und still, aber alles andere als trostlos (Link: http://rtlnord.de/nachrichten/lukas-ist-taubblind-seine-welt-ist-dunkel-und-still-aber-alles-andere-als-trostlos.html)

 

Fünfter Teil: So meistern Taubblinde den Alltag (Link: http://www.rtlnord.de/nachrichten/so-meistern-taubblinde-menschen-in-hannover-den-alltag.html)